Zusätzlichen Geldeingang/Gutschrift verbuchen


#1

Hallo Freunde,

wie geht ihr mit einem zusätzlichen Geldeingang um - beispielsweise dem Weihnachtsgeld oder Gutschriften von Amazon? Wie budgetiert ihr das? Erhöht ihr das Budget des kommenden Monats und bucht das Geld beispielsweise auf das Sparkonto höher um?


#2

Zunächst mal schaue ich, was für eine Art Geldeingang das ist. Handelt es sich um Weihnachtsgeld oder Ähnliches, also z.B. keine Rückerstattung eines Kaufpreises, dann wird daraus “Income”.

Je nachdem, wie der derzeitige Monat ausfällt und wann das Geld eingeht, entscheide ich, ob ich den Eingang für diesen, kommenden Monat oder beides (Split) buche.

Die Kaufpreisrückerstattung, weil beispielsweise ein Gerät defekt geliefert wurde, würde ich direkt auf die Kategorie buchen, auf die ich zuvor den Kaufpreis gebucht habe, weil ich ja im Prinzip die Ausgabe komplett rückgängig gemacht habe.


#3

Weihnachtsgeld wäre Income
Wenn Ich bei Amazon oder Ebay etwas verkaufe ist es in der Regel auch Income

Wenn ich etwas zurück schicke und eine Erstattung bekomme, dann buche ich das gegen die gleiche Kategorie wie den Einkauf, somit neutralisiert sich das Budget dieser Kategorie wieder.


#4

Ich sehe das ganz ähnlich – sollte es eine Rückerstattung zu einem (nicht zustande gekommenen) Kauf sein, buche ich die Einnahme zurück in die Kategorie aus der sie gekommen sind, denn meistens wird dann ja ein Ähnliches Produkt auf einem anderen Marktplatz gekauft.

Bei periodenfremden Einnahmen (wie z.B. Weihnachts- / Urlaubsgeld) würde ich persönlich etwas anders buchen, wir zahlen unseren Mitarbeitern das Weihnachtsgeld meistens Mitte September / Anfang November. Ich persönliche mache meine Weihnachtseinkäufe aber z.B. alle erst im Dezember, somit würde ich das Weihnachtsgeld als Income für Dezember buchen.

Ansonsten wenn auf eBay & Co. was verkauft wird buche ich diese Einnahmen eigentlich alle in den Income für den nächsten Monat, da ich mein Budget für diesen Monat ja schon gemacht habe und im optimalen Fall dann auch keine großen Änderungen mehr vornehmen möchte.


#5

Vielen Dank für die Ausführungen und Anregungen.

@Synoxis Budgetierst/kalibrierst Du jeden Monat Dein Budget nach?


#6

Naja, man kann nicht wirklich sagen, dass ich alles immer neu budgetiere. Viele Kategorien bilden Fixkosten ab, die auch einfach so übernommen werden können. Aber ich bekomme als geschäftsführender Gesellschafter ein variables Gehalt bzw. bezahle ich mir in einem Monat mal weniger als auf der Abrechnung steht und im nächsten dann mehr etc. pp.

Dadurch passe ich diverse Kategorien wie z.B. für Restaurantbesuche oder Ansparungen für einen neuen Rechner, Investments die ich tätige monatlich an, jenachdem was auf dem Konto ankommt.