Die deutschsprachige YNAB Community

Wie starten, privat & business budget (multi-currency) - Etwas Ueberfordert


#1

Hi Alle,

hab eure Community ueber Google gefunden, vielen Dank dafuer das Ihr so eine Seite betreibt! :slight_smile:

Erst einmal Entschuldigung das ich umlaute nicht richtig schreiben kann (amerikanisches Keyboard).

Zu meinen Fragen:
Ich will unbedingt besser werden meine Finanzen zu managen, und immer totale Kontrolle haben und stets 100% wissen wieviel ich habe und wie ich es am besten plane.

Daher gefaellt mir YNAB sehr gut von dem was ich bisher gesehen habe.

Nun denke ich gerade darueber nach wie ich alles am besten strukturiere und welche/wieviele Budgets ich erstelle.

Moechte gerne mein Privatleben und mein Business voll durch YNAB budgetieren.

Kurze Erklaerung, ich bin selbststaendig, verdiene aber mein gesamtes Einkommen in US-Dollar, da ich aber in Deutschland lebe sind meine Privatkosten natuerlich in Euro, Businesskosten sind in USD und EUR.

So habe ich ein Privatkonto in USD und Euro, und genauso ein Geschaeftskonto in USD und Euro.

Mein Geschaeftliches Einkommen wird i.d.R auf das USD Business Konto ueberwiesen. Was ich Privat entnehme wird direkt vom USD Business Konto auf das USD Privatkonto ueberwiesen und von dort dann auf das EUR Privatkonto von dem alle Privaten Lebenskosten hier in DE abgebucht werden, Kreditkarten, Versicherungen, Abos usw.

(Aber nie alles da ich nicht soviel an Wechselgebuehren verlieren moechte)

Und ich bin jetzt als YNAB Anfaenger gerade etwas verwirrt und weiss nicht so recht wie ich mir das alles am besten einrichte so das es Sinn macht, ich aber gleichzeitig nichts zu krass verkompliziere und im Endeffekt jeden Tag 30+ Minuten am Budgetieren bin. :slight_smile:

Will alles gerne manuell eingeben, weil ich denke dass ich so am besten meine Angewohnheiten umstelle.

Bin ueber jede Hilfe / Vorschlaege dankbar.

edit:
Hier gerade noch Antwort vom YNAB support bekommen, was Sinn macht. Bin mir nur etwas unsicher wie ich das in der Praxis umsetzen soll am besten. Evtl. habt Ihr ja ein paar Ideen!

Thanks for reaching out, and welcome to YNAB! I wish it was as simple as creating a multi-currency budget, but we’re not able to track the ever-changing world of exchange rates to make that work right now.

Instead, you’ll need to create a separate budget for each currency you use. For example, you could have one budget for your main currency accounts, and one budget for your secondary currency accounts. In both budgets, you will have a category called ‘Currency Transfer’. For our example, let’s say that you have accounts in US Dollars and Canadian Dollars. If you were to send 1000 CAD to your US account, record a transaction in the CAD budget for 1000, categorized to the Currency Transfer category. That 1000 has now left the CAD budget.

When it arrives in your US account as 600 USD (or so), add it as income and budget it to your US budget categories. When you send money the other way, the process is the same but reversed. It uses the Currency Transfer category in the USD budget, which is then Income arriving into the CAD budget.

We like this method because all the currency fluctuations and charges are simplified. You record what you send, and you record what you receive.


#2

Hallo Madsem,
erst einmal herzlich willkommen in der Community :slight_smile:

Deine Kontenaufstellung ist tasÀchlich etwas komplex und nicht ganz trivial weil du ja jeweils

  • Privatkonto
  • GeschĂ€ftskonto

in Euro und USD hast.

Ich finde das von YNAB beschriebene Konzept sehr plausibel fĂŒr diese Aufstellung jedoch habe ich bisher keine Erfahrungen mit der Handhabung eines GeschĂ€ftsbudgets.

Laut meinem VerstĂ€ndnis sollten aber GeschĂ€ftsfinanzen und Private Finanzen nicht in getrennten Budgets gefĂŒhrt werden.

Jetzt hast du jedoch die Schwierigkeit mit den WĂ€hrungen


Somit mĂŒsstest du laut meinem VerstĂ€ndnis jetzt je ein separates Budget anlegen:

  • GeschĂ€ftsfinanzen DE
  • GeschĂ€ftsfinanzen US
  • Private Finanzen DE
  • Private Finanzen US

Und dann solltest du wie von YNAB beschrieben eine Kategorie fĂŒr den WĂ€hrungstransfer anlegen.

Wenn du dann Geld von deinem GeschĂ€ftskonto US Geld auf dein deutsches GeschĂ€ftskonto ĂŒberweißt TrĂ€gst du das als Ausgabe mit der Kategorie WĂ€hrungstransfer in deinem US GeschĂ€ftsbudget ein.

Dann sobald die Summe auf deinem deutschen GeschĂ€ftskonto eingeht buchst du diese als “To be Budgeted” mit der Summe die eingeht auf im GeschĂ€ftsbudget DE ein.

Auf die gleiche Weise verfĂ€hrst du wenn du dann von deinem GeschĂ€ftskonto in DE Geld auf dein Privates Konto in DE ĂŒberweißt. Du kannst dies auch mit “Wiederkehrenden Transaktionen” vereinfachen.

Die zweite Möglichkeit wĂ€re deine GeschĂ€fts und Privatkonten zusammen in einem Budget zu verwalten. Dann hĂ€ttest du nur 2 Budgets und der Transfer von Geld innerhalb einer WĂ€hrung wĂŒrde dann nach ganz normalen Ynab Regeln laufen.

  • Finanzplanung DE (GeschĂ€ftskonto, Privatkonto)
  • Finanzplanung US (GeschĂ€ftskonto, Privatkonto)

Ob du nun deine GeschĂ€ftlichen Finanzen und deine Privaten Finanzen in einem Budget verwalten willst das bleibt dir ĂŒberlassen.

Ich bin auf jeden Fall schon einmal gespannt wofĂŒr du dich entscheidest und wie du damit klarkommst.

Wen du Fragen hast oder Hilfe brauchst melde dich gerne bei mir.

Beste GrĂŒĂŸe
Nicolai


#3

Hey Nicolai,

vielen Dank fuer deine ausfuehrliche Antwort.
Ich denke Geschaeft und Privat sollte def. getrennt werden da ich ja in meinem Business eine ganz andere Planung / Kategorien benoetige und das Geld noch nicht WIRKLICH meins ist :wink:

Muss ja in verschiedensten Weisen investieren usw.

Deine Erklaerung macht sehr viel Sinn, ich verstehe nur noch nicht so ganz wo ich die Kategorie fuer Waehrungstransfer anlegen soll, da ich ja keine Oberkategorien budgetieren kann?

Aber ich werde heute den ganzen Tag “rumspielen” und mal sehen wie alles wirklich funktioniert und ein wenig in die Praxis gehen, am Ende werde ich dich ganz sicher wissen lassen wofuer ich mich entschieden habe :slight_smile:’

PS:
Falls du Interesse hast, hier sind YNAB Artikel die Budgeterstellung fuer Selbststaendige beschreiben:

Find das Konzept echt genial dass man immer sein gesamtes “Vermoegen” verplant und aufteilen kann wie man will! Glaube das wird mir in der Zukunft echt tierisch helfen.

PSPS:
Also momentan stelle ich mir das ungefaehr so vor:

Business Budget wird benutzt um die Finanzen des Business zu managen (Das Business wird als eigenstaendige Person, mit eigenem Vermoegen behandelt). Mit dem Unterschied das dass Business Budget ueber eine Kategorie “Steuern” verfuegt, wo dann Ruecklagen gebildet werden fuer den Fiskus.

Da ich Einzelunternehmer bin, zahle ich dementsprechend einmal Steuern auf meine Geschaeftseinnahmen und das war es dann und brauche fuer die Privaten keine weitere Steuerplanung.

Privat Budget in USD/EUR ist dann dass was tatsaechlich meins ist und auch tatsaechlich von meinem Business Konto auf eines meiner Privatkonten gegangen ist usw.

Das EUR Privat Budget wuerde dann Kategorien fuer das taegliche Leben enthalten (Verischerungen, Miete, Telefon usw).

Das USD Privat dann Kategorien die mehr Langfristig sind (Haus kaufen etc).

Aus dem Grund da ich das EUR Konto in DE ja fuer meinen taegliches Leben benutze und den Rest auf dem USD Konto belasse um nicht Unsummen an Wechselgebuehren zu verlieren).

Macht dass Sinn?


#4

Hallo Madsem,
schön, dass dir meine Antwort geholfen hat.

BezĂŒglich des der Transfer Kategorie ist gemeint dass du dir eine Oberkategorie mit z.B. dem Namen Transfer oder Geldtransfer und die Unterkategorie heißt dann WĂ€hrungstransfer z.B. Du kannst auch einfach nur ein Leerzeichen machen oder einen Punkt bei der Oberkategorie es geht hier eigentlich nur um die Unterkategorie die du ja zum verbuchen des Geldes verwenden musst.

Ich schaue mir dir Artikel gerne einmal an wenn ich die Zeit finde :wink: Jedoch bin ich selbst nicht selbststÀndig tÀtig sondern arbeite als Angestellter.

Beste GrĂŒĂŸe
Nicolai


#5

Na, was nicht ist kann ja noch werden :wink: Bin uebrigens auch im Bereich Softwareentwicklung, allerdings nur fuer meine eigenen Projekte. Aber auch eine ganze Ecke aelter als du haha


#6

Mittlerweile hat sich in die Richtung evtl. eine Lösung fĂŒr dich gefunden. Beim kĂŒrzlich abgehaltenen YNAB API Contest hat einer der Teilnehmer eine Möglichkeit entwickelt mit einem Budget mehrere WĂ€hrungen zu unterstĂŒtzen.

https://ynab.rmillan.com/

Schau es dir mal an und berichte ob es dir geholfen hat :smiley: