Gutscheine


#1

Hallo!

Ich habe einen iCloud-Account, der bis jetzt mit dem Bezahldienst clickandbuy abgerechnet wurde (und damit über mein Bankkonto). Dieser Bezahldienst wird aber mit Ende des Monats eingestellt. Paypal wird von iTunes leider nicht angeboten und eine Kreditkarte habe ich nicht. Nun habe ich mir eine iTunes Gutscheinkarte gekauft, die ich eben für die Bezahlung der iCloud benutzen möchte.
Für die Verwaltung und Budgetierung habe ich nun einen eigenes Konto “Gutscheine” angelegt - weil ich nicht weiß, wo ich den Gutschein sonst unterbringen soll. Der Gutschein “verfälscht” mir ansonsten das Guthaben meines Bankkontos, Sparkontos oder Bargeldes. :frowning:

Wie handhabt ihr Gutscheine? Habt ihr einen anderen Vorschlag (vielleicht denke ich momentan auch zu kompliziert und es gibt eine viel einfachere Lösung als ein zusätzliches “Konto”)?

Danke schon mal für die Antworten!
Birgit

Ach ja: ich verwende das klassische YNAB.


#2

Ich finde nicht, dass ein eigenes Konto die falsche Lösung ist.

Das Geld beziehungsweise der Wert steht Dir ja ebenfalls zur Verfügung. Die Gutscheinkarte hast Du ja auch von einem Budget/Konto gekauft und verbucht. Oder?

Anschaffungen wie Apps, Filme, Abos, … könntest Du somit ganz elegant in entsprechenden Budgets verbuchen und so zusätzlich noch sehen was für welches Guthaben gekauft wurde.

Und ein weiterer Effekt: Du siehst immer sofort Dein aktuelles Guthaben.


#3

Ich würde auch ein Konto dafür anlegen.

Du budgetierst dann direkt die ganze summe auf die Kategorie Gutschein/iTunes und dann ist das Geld von dem Konto ja auch FIX, weil du es für nichts anderes ausgeben kannst.


#4

Ich sehe an einem eigenen Konto für (wiederkehrende) Gutscheine auch nicht falsches. Ich bekomme z.B. auch regelmäßig Gutscheine / Prepaid-Karten für Shell oder REWE geschenkt und habe hierfür auch eigene Konten angelegt. Für diese habe ich auch ein eigenes Konto eingerichtet.

Etwas anders handhabe ich es mit »unregelmäßigen« Gutscheinen, da ich vermeiden möchte, dass ich ab einem gewissen Zeitpunkt 5, 6 oder 10 (Gutschein-)Konten habe, die einmalig mal gebraucht wurden, dann aber einfach verwaist vor sich hin vegetieren.

Daher buche ich solche Gutscheine einfach in mein Konto für Bargeld und budgetiere den Betrag dann einfach in die passende Kategorie, was auch meistens ganz gut funktioniert, da die Wahrscheinlichkeit, dass ich mit einem dm-Gutschein Drogerie-Produkte kaufe doch sehr hoch ist :smiley:


#5

Danke für eure Antworten! Sie haben mir echt geholfen.
Ich werde mal vorerst bei der “eigenen Konto”-Lösung bleiben - und warte mal ob es in ein paar Monaten nYNAB nicht sowieso anders gelöst werden muss.

Lg,
Birgit