Die deutschsprachige YNAB Community

Dienstreise / Firmenkosten / Spesen

Moin Freunde,

ich bin beruflich viel im Ausland unterwegs, ich habe hierfür eine Kategorie “Reisekosten” eingerichtet, alles was ich da also für den Job ausgebe verbuche ich hier. Das macht meine spätere Reisekostenabrechnung an meinen Arbeitgeber auch etwas einfacher.

Nun meine Frage, neben den tatsächlichen Kosten bekomme ich noch eine Pauschale, das heisst der Betrag den ich vom AG zurückbekomme ist höher als der ausgegeben.

Bisher verbuche ich das Geld das vom AG zurückkommt auf die Kategorie “Reisekosten” und die positive Differenz lasse ich zurück in mein Budget laufen.

Ist das so richtig? Gibt es eine clevereren Weg? Da ich meine Reisekosten eher unregelmäßig mache, alle drei bis vier Monate, ist diese Posten häufig ziemlich tief in den Roten zahlen, was ja auch das Gesamtbild stört.

Gruß,
Nils

Hallo Nils,

ich habe mir eine “Spesen” Kategorie angelegt mit der Option “Substract it from next month’s category balance” - mit dieser Einstellung beeinflusst die Kategorie nicht das monatliche Budget sondern bleibt dort und wird in den Folgemonat mitgenommen.

Wenn nun die Rückzahlung vom AG kommt, wird diese Kategorie ausgeglichen und ist evtl. im Plus. Das überschüssige Geld verteile ich dann nach Lust und Laune. :smile:

Ich hoffe das hilft

Gruß
Mirko

1 Like

Guter Punkt! Die Lösung habe ich bisher noch nicht gesehen. Ich hätte vermutlich die Erstattung des Arbeitgebers gegen die tatsächlichen Kosten gerechnet und den verbleibenden Teil als Einkommen gebucht.