Anfängerprobleme bei Budgeterstellung


#1

Hallo,

ich versuche gerade YNAB zu verstehen, aber ich scheitere an der Budgeterstellung.
Ich habe neben dem Bargeld auch noch folgene Konten:

  1. Girokonto
  2. Kreditkarte
  3. Fixkosten
  4. Sparen

Jeden Monat geht eine feste Summe von z.B. 1000 € vom Girokonto auf das Konto Fixkosten. Das entspricht der Summe der Jahresfixkosten geteilt durch 12. Da die monatlichen Fixkosten schwanken, kann es sein, dass sich auf dem Konto Fixkosten mal ein Guthaben ansammelt.

Wie stelle ich das in YNAB dar? Budgetiere ich das Guthaben mit obwohl ich es nicht ausgeben darf, oder stelle ich das Konto auf Off-Budget? Dann kann ich allerdings die Kategorien nicht mehr zuweisen.
Wie mache ich das mit den Kategorien? Drösel ich die einzelnen Fixkosten auf, oder mache ich davon nur ein Budget (Gehalt-Fixkosten=Budget)?
Oder ist es sinnvoll, nur das Gehalt zu budgetieren und das bereits Ersparte außen vor zu lassen?

Bin mir nicht sicher was ich machen soll. Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß
Avos


#2

Hallo,
Das Prinzip bei YNAB ist, dass es egal ist wo das Geld „liegt“ es wird alles Budgetiert. Du solltest das Geld aber schon in echt haben :wink:

Also alle Ausgaben budgetieren.
Und alle Konten von denen regelmäßig Geld gebucht wird anlegen.
Ich habe mein Kreditkartenkonto als normales Konto angelegt, da ich die Geldverwaltung auf solch einen Kreditkartenkonto in YNAB extrem dämlich finde.

Wenn du mit YNAB wirklich ernsthaft budgetierst und alle Ausgaben regelmäßig vermerkst kannst du auf das Fixkosten Konto auch gut verzichten.