Die deutschsprachige YNAB Community

Amazon Rechnungen zuordnen

Hallo Zusammen,

ich benutze den Import von MoneyMoney zu YNAB, aber direkt hat mein anliegen damit nichts zu tun.

Ich habe regelmäßig über den Import Zahlungen von Amazon und Paypal dabei.
Jetzt fällt es mir häufig sehr schwer, nachzuvollziehen, welche Zahlung für welche Kategorie ist, da ich ja bei beiden, Artikel aus verschiedenen Kategorien kaufen kann. (Lebensmittel, Kleidung, Haushaltsgegenstände, Medien usw).

Wie macht ihr es, um diese häufigen Buchungen zu Kategorisieren?

Bei Paypal kann ich häufig an der Notiz noch erkennen, welcher Händler dahinter steckt.
Die Bestellnummer von Amazon ist aber sehr lang und die Notiz gibt keinerlei Auskünfte über die bestellten Artikel (weil es ja natürlich auch Splitbuchungen) sein können.

Ich würde gerne, schnell und einfach herausfinden können, welche Kategorie eine Bestellnummer ist, die Suche über die Bestellhistorie, ist doch recht aufwändig.

Danke

Oliver

Wieviel bestellst Du denn bei Amazon, dass man den den Überblick verliert? :open_mouth: :wink:

Vielleicht ist es bei mir einfacher, da ich maximal 2-3 mal im Monat dort etwas bestelle. Aber mein Ablauf sieht bei mir folgendermaßen aus:

  • Bestellung bei Amazon
  • die bestellten Artikel mit Payee “Amazon” in die jeweiligen Kategorien buchen (dabei unterscheide ich nicht ob das jetzt via SEPA oder PayPal belastet wird. In erster Linie gleiche ich über die Beträge ab.)
  • sobald das Geld vom Konto geht, via “Payee” oder den Betrag die “cleared” Häkchen setzen.

Grundsätzlich gilt es noch zu bemerken, dass ich YNAB und das Onlinekonto jeden Morgen beim Frühstückskaffee abgleiche und auch kein Import aus irgendwelcher anderen Software verwende.

Wenn PayPal mal mehrere Positionen belastet kann man das ja schnell auseinander rechnen.

Das nur mal so zur meiner Vorgehensweise.

Gruß
Mirko

edit: Na vielen Dank auch. jetzt hab ich mir Money Money gekauft.

1 Like

Wohl zu viel :simple:
Es liegt aber auch daran das ich nicht jede Bestellung direkt in YNAB verbuche. (vielleicht sollte ich das einfach regelmäßiger machen)

Wenn ich das auch jeden Morgen mache, dann hätte ich das Problem so nicht mehr.

MoneyMoney war sicher kein schlechter Kauf :slight_smile: