Die deutschsprachige YNAB Community

Alternative - Haushalsbuch - Netzwelt


#1

Originalquelle: http://www.netzwelt.de/download/7725-haushaltsbuch.html

Haushaltsbuch: Haushaltsausgaben im Blick

Die eigenen Ausgaben immer im Blick.

Das kann die Software

Mit dem Haushaltsbuch können Ausgaben genau dokumentiert werden. Auf diese Weise ist eine kompakte Buchführung im privaten Bereich realisierbar. Alle Ausgaben können bequem Miteinander verglichen und Einsparmöglichkeiten entdeckt werden.

Um einen Nutzen für die gesamte Familie zu haben, können beliebig viele Konten erstellt werden. Diese enthalten, je nach Wunsch, die unterschiedlichsten Angaben. So lassen sich beispielsweise Verbräuche im Bereich Strom, Wasser und Gas genau ermitteln. Desweiteren sind Einkaufskosten für den Grundbedarf eintragbar.

Internet-, Telefon- und beispielsweise Mitgliedsbeiträge im Sportverein wären weitere Unterpunkte. Diese einzelnen Bereiche können so bequem zueinander in Relation gesetzt werden. Einsparmöglichkeiten können so entdeckt und ein möglichst genauer Auszug der verfügbaren Geldquellen erstellt werden.

Eine praktische Ansicht in Form eines Diagramms ermöglicht desweiteren eine grafische Darstellung der einzelnen Ausgabenbereiche. Der eingebaute Zuzahlungs-Erstattungs-Rechner ermöglicht einen Überblick, beispielsweise bei Zuzahlungen im Bereich der Arzneimittel und Praxisgebühren.

Bei Umzügen hilft die Postleitzahlen-Datenbank. Geht der Umzug in ein Land mit anderer Währung ist zudem ein Währungsrechner enthalten. Mithilfe dieser Funktionen wird der Einstand in der neuen Umgebung zumindest ein Stück weit erleichtert.

Zusätzlich können Adressen notiert und abgespeichert werden.

Installations- und Konfigurationstipps

Das Programm benötigt rund 200 Megabyte freien Festplattenspeicher. Durch Eintragungen und Speicherungen wird weiterer Festplattenspeicher in Anspruch genommen werden.

Das meint die netzwelt-Redaktion

Die Software gewährt einen praktischen Überblick über die zur Verfügung stehenden Geldquellen. Gerade bei größeren Haushalten ist es daher eine gute Entlastung.